FERNUNI HAGEN : Studium per Post

Die Fernuniversität Hagen, 1974 vom Land Nordrhein-Westfalen gegründet, ist die einzige staatliche Fernuniversität Deutschlands – und die größte deutsche Hochschule: 70 000 Studenten sind aktuell eingeschrieben, zählt man die Teilnehmer der Akademie- und Weiterbildungskurse dazu, sind es fast 80 000. Zur Hochschule gehören vier Fakultäten: Kultur- und Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik und Informatik sowie Rechtswissenschaften. Für alle Bachelor-Studiengänge gibt es keine Zulassungsbeschränkungen, auch Semesterbeiträge erhebt die Hochschule nicht. Studenten bezahlen nur die Module, die sie belegen – pro Semester kostet das, je nach Belegung, 150 bis 350 Euro. Das Material kommt als Studienbrief per Post und über die Lernplattform Moodle über das Internet. Ein paar Mal während des Studiums müssen alle Studenten für Präsenzkurse nach Hagen fahren. bak

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben