Zeitung Heute : Ferran Adrià

STAR-KOCH

Ferran Adrià, 49, ist Mitbegründer der Molekularküche. Der Spanier zählt zu den wichtigsten Köchen der Gegenwart. Seit Donnerstag läuft die Doku „El Bulli – Cooking in Progress“ über Adrià in den Kinos. Foto: dapd
Ferran Adrià, 49, ist Mitbegründer der Molekularküche. Der Spanier zählt zu den wichtigsten Köchen der Gegenwart. Seit Donnerstag...Foto: dapd

JA BITTE!

Zuletzt habe ich mich gefreut... über fünf Tage,

die ich mit meiner Frau im Hotel „Sha“

in Alicante verbringen durfte.

Schmeckt: Schinken, Sardellen.

Der perfekte Gast... hat eine offene Geisteshaltung.

Der perfekte Küchenchef... weiß, was alle wissen, weiß darüber hinaus aber auch etwas, das sonst keiner weiß.

Ein empfehlenswertes Restaurant: „Kitcho“ in Kyoto.

Die Preise sind allerdings nicht ganz niedrig.

Das schönste Kompliment: Manche meiner Gäste

sind 10 000 Kilometer und mehr gefahren,

nur, um im „El Bulli“ essen zu können.

Lieblingswerkzeug in der Küche: Natürlich das Messer!

Ein Idol: Der niederländische Fußballer Johan Cruyff.

Mag ich: Hotels, Fußball, Zeichnen, Essen, Reisen.

NEIN DANKE!

Zuletzt habe ich mich geärgert... als während eines

Fluges lauter Leute Fotos mit mir machen wollten.

Ich mochte doch ein Nickerchen machen!

Schmeckt nicht: Alles, was ich drei Tage

hintereinander essen muss.

Mein größtes Problem: Ach, so viele. Aber wenn man viele Probleme hat, hat man im Grunde kein Problem.

Ein abschreckendes Beispiel: Menschen, die aus ihren Überzeugungen ein Dogma für andere machen.

Zu oft verwendete Zutat: Salz.

Größter Albtraum: Dass eines Tages nicht mehr viel von der Welt übrig bleibt oder sie ganz verschwindet.

Mag ich nicht: Dass es Hunger gibt auf der Welt,

dass die Politiker nicht in der Lage sind, die Dinge

in den Griff zu bekommen, dass wir den Politikern

nicht dabei behilflich sind. Wenn mir jemand

das Leben verkompliziert. Real Madrid.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar