Zeitung Heute : Fiat und Duden anrufen

David Ensikat

Wie ein Ost-Berliner die Stadt erleben kann

Ich habe ein Auto gekauft. Es war nicht teuer, deshalb empfahlen Kenner: Tritt in den Automobilclub ein, die kommen, wenn’s nicht fährt. Ich trat ein – und bekam die Zeitschrift „Autowelt“. Als frischer Automobilist dachte ich, das gehöre nun eben dazu und las die „Autowelt“ von vorn bis hinten durch. Mein Auto kam auch vor, mit Bild, an prominenter Stelle in der Pannenstatistik. Nur die zuverlässigsten und die unzuverlässigsten Autos bekamen ein Bild. Mein Auto heißt Fiat. Zwei Wochen nach Erscheinen der „Autowelt“ fügte sich mein Fiat der Statistik. Die Kupplung, 750 Euro hat die Reparatur gekostet.

Dann ist da noch die Sache mit dem Autoradio: Die Fiat-Werkstatt sagt: Keine Ahnung, rufense mal bei Blaupunkt an. Blaupunkt sagt: Keine Ahnung, rufense mal bei Fiat an.

Die Fiat-Hotline ist – wie mein Fiat – gar nicht teuer. Beim Fiat haben sich die Ingenieure vor allem auf die Karosserie konzentriert, bei der Fiat-Hotline konzentrieren sich die Damen vor allem auf ihre Stimmen. Die drei, mit denen ich sprechen durfte, klangen sehr sympathisch, ein klein wenig rauchig, mit einem ganz bezaubernden italienischen Akzent. Die erste Stimme gab mir eine Kundennummer und sagte, man werde sofort zurückrufen. Nach einer Woche rief ich selbst wieder an, die zweite Stimme konnte mit der Kundennummer nichts anfangen, versicherte jedoch, dass ein technischer Mitarbeiter sich umgehend melden würde. Nach vier Tagen dann die dritte Stimme: Nur Blaupunkt oder die Fiat-Werkstatt könnten weiterhelfen.

Da musste ich erstmal beim Duden anrufen. Der hat eine Hotline! Da vergisst man jeglichen Zweifel an der Hotline-Moderne. Die Duden-Hotline ist sehr teuer, dafür kommt man gleich durch. Ich fragte diesmal, ob es wegen zehn, wegen zehner oder wegen zehnen heißt. Die Dudendame sagte streng: „Moment!“, raschelte kurz, „Wegen zehn! Alles andere ist falsch. War’s das?“ – „Äh, ja. Danke.“ – „Wiederhörn.“

Im Fiat habe ich immer mein Handy dabei, um nötigenfalls bei der Automobilclub-Hotline anzurufen. Wenn da besetzt ist, denke ich mir ein grammatikalisches Problem aus und rufe erstmal beim Duden an.

Fiat: 01802/840840 (6 Cent je Anruf).

Duden: 01908/70098 (1,86 Euro pro Minute).

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben