Zeitung Heute : Fiktion und Realität

-

Mal ganz ehrlich, und weil wir hier so nett unter uns sind: Eigentlich hat Bret Easton Ellis doch bisher nur zwei gute Bücher geschrieben. Seinen überragenden Erstling Unter Null und das überall missverstandene American Psycho. Erst jetzt, mit seiner Pseudoautobiografie Lunar Park, durchbricht Ellis den Teufelskreis des Feuilletons und legt ein wunderbares Spiel aus Fiktion und Realität vor.

21 Uhr, Deutsches Theater, Schumannstr. 13a, Mitte

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben