FILMREIHESpatzenkino zeigt „Petterson und Findus“ : Lass uns zum Mond fliegen

Vincent Venus

Kennt ihr Pettersson und Findus? Der freundliche alte Mann und sein Kater erleben tolle Abenteuer auf ihrem Hof. Der schrullige Pettersson möchte eigentlich sein ruhiges Leben genießen, und obwohl Findus immer für Trubel sorgt, hilft er ihm, wo er kann. Er verschwindet oft im Gartenschuppen, um für Findus neue Geräte zu bauen. Der Kater in der grünen Hose fischt, fliegt und baut Fleischklöße im Garten an. Ja, er hat viel Spaß – wenn da nur die dummen Hühner nicht wären.

Das Spatzenkino zeigt Kindern ab vier im September drei Geschichten von Pettersson und Findus mal richtig auf der großen Leinwand. Ihr könnt erleben, wie Findus zum Mond fliegt, im Zirkus durch die Luft wirbelt und mit Petterssons Bruder Wasserski fahren geht. Aber nicht nur Filme werden geschaut! Der Spatz ist persönlich da und begleitet den Spaß mit lustigen Spielen und Geschichten. Es wird balanciert, gekräht und durch Reifen gesprungen. Vielleicht geht’s sogar hoch hinaus, auf Petterssons und Findus Spuren, in die Weiten des Weltraums. Der Spatz ist in vielen Kinos Berlins zu Hause. Wenn ihr wissen wollt, wann er bei euch im Kino ist, schaut am besten mit euren Eltern seine Internetseite www.spatzenkino.de an. Übrigens: Am 30. September wird der Spatz 18 Jahre alt und möchte das richtig feiern. Von 10 bis 12 Uhr zeigt er zwei Filme im UCI Eastgate und gibt danach die Manege frei für den Zirkus Cabuwazi. Meldet euch aber vorher an! Vincent Venus

siehe Kinoprogramm bis Di 30.9., immer 10 Uhr. Anmelden unter Tel.: 449 47 50, 1 €. Infos unter www.spatzenkino.de. Vincent Venus ist 18 Jahre alt und wohnt in Schmargendorf.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar