Zeitung Heute : FINANZDRAMA

Der große Crash – Margin Call

Die Nacht vor dem Börsensturz 2008: ein New Yorker Bürohochhaus, eine Investmentbank, ein Kammerspiel unter Männern. Starbesetzung mit Täterprofilen: Kevin Spacey, Paul Bettany, Stanley Tucci spielen Banker und Analysten, die ihre Millionen vor dem Bankrott retten – und koste es die Welt. Sie leben in einer Blase, im kühlen Kokon der Wall Street: lauter professionell deformierte, allseits reduzierte Persönlichkeiten, allen voran Jeremy Irons als Konzernchef, der einem Shakespeare- Drama entsprungen scheint. Regisseur J.C. Chandor ist so klug, es nicht menscheln zu lassen. Wenn Kevin Spacey um seinen krebskranken Hund mehr trauert als um die Welt, die er ins Unglück stürzt, erweist sich der einzige Sympathieträger des Films als der größte Zyniker. Der bisher beste Film zur Finanzkrise. Christiane Peitz

USA 2011, 106 Min., R: J.C. Chandor, D: Kevin Spacey,

Jeremy Irons, Paul Bettany,

Demi Moore, Stanley Tucci

Autor

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar