Zeitung Heute : Finanzmärkte im Blick

Die Regulierung der Finanzmärkte steht am 26. und 27. April im Mittelpunkt eines Deutsch-Russischen Symposiums am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität. Zu Themen wie Eurobonds oder der Griechenland-Rettung kommen unter anderem deutsche Rechtsexperten, Juristen der Moskauer Staatlichen Lomonossow-Universität und Vertreter der Europäischen Zentralbank und des Bundesfinanzministeriums zusammen. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Rechtswissenschaftler der Freien Universität bereiten zudem den Weg für einen neuen einjährigen „Master of Laws“-Studiengang am Moskauer Staatlichen Institut für Internationale Beziehungen. Das Angebot richtet sich an russische Studierende sowie alle deutschsprachigen Juristen mit einem ersten Abschluss in Rechtswissenschaft. Inhaltliche Schwerpunkte sind das deutsche und europäische Wirtschaftsprivat- und Wirtschaftsverwaltungsrecht.

Um Online-Anmeldung für das Symposium wird gebeten. gro

Im Internet:

www.oei.fu-berlin.de/jura

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar