Zeitung Heute : Finanzsenator erwägt Abriss des ICC

Berlin - Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum rechnet bei der Sanierung des Internationalen Congress Centrum (ICC) in Berlin mit einer Kostenexplosion und schließt deshalb einen Abriss des Gebäudes nicht aus. „Ich weiß, dass das ein Tabubruch ist“, sagte er dem Tagesspiegel. Aber es müsse diskutiert werden, ob sich Berlin einen „solchen Artenschutz“ leisten könne. Nußbaum befürchtet, dass die Sanierungskosten nicht, wie bisher geschätzt, 182 Millionen Euro, sondern mindestens 250 Millionen Euro betragen könnten. Dem müssten die Ausgaben für einen Abriss des ICC und den Neubau eines Kongresszentrums gegenübergestellt werden. Der Senator will „realistische, belastbare Zahlen“. za

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben