Zeitung Heute : Fliegende Kühe

Staatspoperette, tierisch

-

Nach der DebütProduktion „’n Blick in die Stadt“ landet die Berliner Staatspoperette ihren zweiten Coup – diesmal „für Menschen zwischen vier und hundert Jahren“. Die Figuren in „Alle Kühe fliegen hoch“ sind ausschließlich tierischer Natur. Und haben absurde Probleme: Das Hinterteil einer Kuh verliebt sich in einen Vogel. Dieser schafft es nur mit viel Diplomatie, den Clinch der Körperteile aufzulösen. Zum Schluss jedenfalls sind Kopf und Hintern der Wiederkäuers wieder versöhnt.

16 Uhr: Max-Beckmann-Saal

(Atze-Theater), Wedding,Luxemburger Str. 20,

Tel. 81 79 91 88

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar