FLÜCHTLINGE : Ratschef: EU nicht überfordert

Foto: dpa

Berlin - Nach Ansicht des EU-Ratspräsidenten Herman Van Rompuy ist die EU bei der Aufnahme von Flüchtlingen keineswegs überfordert. Der Ratspräsident rechnete am Samstag bei einer Europa-Rede in Berlin vor, dass im vergangenen Jahr auf eine Million EU-Bürger rund 200 anerkannte Asylbewerber gekommen seien. Fast drei Viertel aller Schutzbedürftigen hätten Asyl in Deutschland, Frankreich, Schweden, Großbritannien und Belgien beantragt. Deutschland gehöre aber nicht zu den Ländern, die pro Kopf die meisten Flüchtlinge aufnähmen – im Gegensatz zu Malta, Schweden und Luxemburg. ame

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!