Zeitung Heute : Ford: Der Mondeo ST220 ist das ST-Flaggschiff

ivd

Sportliches Flaggschiff der neuen ST-Modelle von Ford ist der Mondeo ST220, der in allen drei Karosserievarianten als Drei- und Fünftürer und als Kombi Turnier auf den Markt kommt. Angetrieben wird er von der ST-Version des komplett aus Aluminium bestehenden 3,0-Liter-V6-Motors mit einer Leistung von 166 kW (228 PS), der bei 4900/min sein höchstes Drehmoment von 280 Nm entwickelt. Er sorgt für exzellente Fahrleistungen und lässt den Mondeo ST220 binnen 7,2 Sekunden Tempo 100 und maximal Tempo 243 erreichen. Ausgestattet mit einem optimierten Ansaugtrakt und einem Doppelrohr-Auspuff sowie einem größeren Kühler und einem zusätzlichen Ölkühler verbraucht die quer eingebaute Maschine durchschnittlich 10,2 l/100 km und erfüllt die Abgasnorm EU4. An die Antriebsräder gelangt die Motorkraft über das bewährte Fünfgang-Schaltgetriebe MTX75, das der höheren Motorleistung und dem höheren Drehmoment angepasst wurde.

In der Optik ist der Mondeo ST220 nicht ganz so zurückhaltend wie der Focus ST170. Denn tief heruntergezogene Stoßfänger an Bug und Heck, ausgestellte Kotflügel und veränderte Radausschnitte, zusätzliche Aerodynamikteile und die um 15 Millimeter tiefer gelegte Karosserie sowie Reifen der Dimension 225/40 auf polierten 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im 16-Speichen-Design sowie der Doppelauspuff lassen auf den ersten Blick erkennen, dass man hier ein betont leistungsstarkes Auto vor sich hat. Durch Feinabstimmung wurde das bereits sehr leistungsfähige Fahrwerk des Serien-Mondeo der höheren Leistung des ST220 angepasst. Kräftiger ausgelegt wurden auch die Bremsen, und Serienausstattung ist neben einem ABS mit EBD auch die Fahrdynamikregelung ESP.

Innen dominieren Recaro-Sitze sowie eine Ausstattung ganz in Leder mit roten, schwarzen oder graphitfarbenen Sitzen und ein schwarzes Instrumentenbrett mit hochglanzlackierter schwarzer Mittelkonsole. Und die Ausstattung ist sowohl was die Sicherheit als auch den Komfort betrifft, rundum komplett einschließlich Navigationssystem, und komplettem Diebstahlschutz. Wem das nicht genügt, der kann auch noch ein elektrisches Hub- und Schiebedach aus getöntem Glas, ein Telematiksystem, einen Parksensor und einen Temporegler ordern.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar