Zeitung Heute : Ford: Erdgasfahrzeuge billiger

mm

Erheblich billiger geworden sind Erdgasfahrzeuge von Ford, denn die Ford-Tochter CNG-Technik GmbH in Mainz hat die Umbaukosten von Ford-Fahrzeugen auf bivalenten Erdgasbetrieb - diese Fahrzeuge können wahlweise mit Benzin oder Erdgas betrieben werden - jetzt praktisch halbiert. So bekommt man den Ford Ka CNG jetzt schon für Preise von 24 258 DM an. Damit beträgt der Mehrpreis gegenüber einem Benzinmodell nur noch 5580 DM. Das macht diesen kompakten Ford zum derzeit günstigsten Erdgasfahrzeug auf dem deutschen Markt.

Nur noch 5000 DM kostet nun die Umrüstung des Ford Focus auf Erdgasantrieb. Damit beginnen die Preise für den Focus Turnier CNG bereits bei 39 276 DM. Der Focus Turnier ist übrigens das erste Erdgasfahrzeug von Ford, das die Abgasnorm EU4 erfüllt. Wer den Ford Turnier auf Erdgasbetrieb umrüsten lassen möchte, muss dafür nur noch 7000 DM bezahlen - in diesem Fall zuzüglich Mehrwertsteuer, die bei den Pkw-Modellen bereits im Preis enthalten ist.

Die neuen Preise gelten für die neue Fahrzeuge, die erstmals zugelassen werden. Bestellt werden die Erdgasfahrzeuge ganz normal über die Ford-Händler. Die koordinieren den Umbau und liefern das umgerüstete Fahrzeug zulassungsfähig aus. Die Werksgarantie für den Motor und das Fahrzeug wird durch den Umbau nicht beeinträchtigt. Für die Erdgaskomponenten garantiert die CNG-Technik.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben