Zeitung Heute : Forschungspreis für Historikerin Hilda Sabato

Die renommierte argentinische Historikerin Hilda Sabato hat für ihre wissenschaftliche Arbeit einen der angesehenen Humboldt-Forschungspreise erhalten. Mit der Ehrung verbunden ist ein Projekt, an dem Hilda Sabato auf Einladung des Historikers Stefan Rinke mehrere Monate lang am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin forschen wird. Die südamerikanische Wissenschaftlerin hat mit ihrer wegweisenden Arbeit zur Politik- und Sozialgeschichte Argentiniens sowie zu Lateinamerika im 19. Jahrhundert die Lateinamerika-Geschichtsschreibung der vergangenen Jahrzehnte entscheidend geprägt. Der mit 60 000 Euro dotierte Preis gehört zu den höchsten Auszeichnungen des deutschen Wissenschaftssystems und wird an renommierte Wissenschaftler außerhalb Deutschlands verliehen. jba

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben