Zeitung Heute : Fortbildung für Erzieher

KHSB: Inklusive Pädagogik in der Kindertagesstätte

-

Die Katholische Hochschule für Sozialwesen (KHSB) bietet zusammen mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg eine Weiterbildung für Erzieherinnen und Erzieher von Kindertageseinrichtungen an. Der berufsbegleitende Kurs (22 Tage) basiert auf dem Ansatz der inklusiven Pädagogik. „Die Grundidee: Anders-sein, Fremdheit existiert zunächst in unseren Köpfen. Wir stellen Verschiedenheit durch Kategorien wie ,Mädchen/Junge‘ oder ,gesund/behindert‘ erst her. Diese Erkenntnis hat hohe Bedeutung für unsere pädagogische Praxis“, erklärt Mechthild Schuchert vom Referat für Weiterbildung. Mit diesem pädagogischen Ansatz wird sich das Grundlagenmodul der Weiterbildung beschäftigen, das alle Teilnehmer gemeinsam absolvieren. Anschließend können sie sich wahlweise mit soziokultureller Vielfalt oder der Arbeit mit Kindern mit Behinderung (Heilpädagogik) beschäftigen. In einem gemeinsamen Abschlussmodul werden Kompetenzen vermittelt, um das erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen. Die erbrachten Leistungen können im Einzelfall auf den Bachelorstudiengang „Bildung und Erziehung“ der KHSB angerechnet werden. sizo

Ein Infoabend zur Weiterbildung findet am 10. Mai von 17 bis 19 Uhr statt: Sozialpädagogische Fortbildung Berlin-Brandenburg, Levetzowstraße 1-2, 10555 Berlin

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben