Zeitung Heute : FOTOAUSSTELLUNG

Andreas Feininger

Andreas Feininger, dem das Bauhaus-Archiv jetzt eine Ausstellung widmet, ist nicht ganz so bekannt wie sein Vater Lyonel, für die Fotografie des 20. Jahrhunderts aber von großer Bedeutung. Aufgewachsen in Deutschland, wo er auch am Bauhaus studierte, emigrierte Feininger (1906- 1999) über Paris nach New York, wo er das Erscheinungsbild der Zeitschrift „Life“ 20 Jahre lang mitprägte. Die Schau zeigt seine frühen New-York-Bilder.

Bauhaus-Archiv, bis Mo 18.5., Mi-Mo 10-17 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben