Zeitung Heute : FOTOGRAFIE

Bharat Sikka

Bei Kunst aus Indien denken wir schnell an knallig-bunte bollywoodeske Farbpaletten. Bharat Sikka arbeitet stattdessen lieber mit Schwarz, Grau, Weiß und Silbertönen. In seiner neuen Serie verknüpft der Künstler Studio-, Straßen-, Landschafts- und Porträtfotografie zu einem aktuellen Bild Indiens. Sikkas Aufnahmen zum Identitätswandel des Subkontinents zeigen stille Momente der Entfremdung genauso wie energetische Augenblicke.

Galerie Nature Morte,

bis Sa 19.3., Di-Sa 11-18 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar