Zeitung Heute : FOTOGRAFIE

Alec Soth

Der amerikanische Fotograf Alec Soth geht gerne an Orte, an denen es weh tut. Für sein jüngstes Buch „Broken Manual“ porträtierte er amerikanische Männer, die der Gesellschaft entfliehen, sich verstecken, nicht mitmachen wollen. Er fand diese Outlaws in der Wildnis und an anderen dunklen Ecken der amerikanischen Gesellschaft. Und er stellt sie so ins Licht, wie man es von ihm gewohnt ist: ohne Wertung, aber messerscharf beobachtend.

Loock Galerie, bis Sa 23.7., Di-Sa 11-18 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar