Zeitung Heute : Fragen und Antworten zur Auktion

Steigern Sie sich glücklich – hier erfahren Sie, wie’s funktioniert

Von wann bis wann kann

ich bei der Auktion mitbieten?



Die Online-Auktion beginnt am 21. November 2010, 7.30 Uhr, und endet am 28. November 2010, in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21 Uhr. Dieser Zeitraum gilt für alle Produkte gleichermaßen. Innerhalb dieser Frist können Sie Ihre Gebote abgeben.

Wer darf mitmachen?

An der Auktion dürfen alle juristischen und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen teilnehmen. Minderjährige sind von der Teilnahme leider ausgeschlossen.

Wie kann ich bieten?

Sie bieten im Internet unter www.tagesspiegel.de/auktion.



Gibt es ein Mindestgebot?

Das Mindestgebot beträgt einen Euro. Bei Produkten, die Sie auch regulär kaufen könnten, haben wir als Orientierungshilfe den Ladenpreis aufgeführt.

Kann ich auch mehrere Gebote

abgeben?

Ja. Sie können auf beliebig viele Produkte bieten und/oder für ein Produkt mehrere Gebote abgeben, wenn Sie merken, dass Sie überboten wurden. Das jeweils aktuelle Höchstgebot für ein Objekt wird auf der Internetseite angezeigt.

Was ist ein geheimes

Höchstgebot?

Der Online-Marktplatz erlaubt auch Stellvertretergebote. Das bedeutet, dass Sie ein Höchstgebot festlegen können, das Sie für ein bestimmtes Objekt zu zahlen bereit sind. Dieses Limit ist geheim. Nur Sie und die Bietersoftware kennen es. Der sogenannte Bieteragent bietet dann stellvertretend für Sie auf das Produkt mit, und zwar immer nur so viel, wie nötig ist, damit Sie der Höchstbietende sind.

Wie kann ich mehr über

die Auktionsobjekte erfahren?

Unsere Beilage enthält eine Kurzbeschreibung plus Foto. Detaillierte Informationen zu allen Händlern und Produkten finden Sie darüber hinaus im Internet. Außerdem gibt es dort Links zu den Webseiten der beteiligten Händler. Oder Sie schauen einfach persönlich bei unseren Partnern vorbei.



Wie erfahre ich, ob ich den

Zuschlag erhalten habe?

Nach Ende der Auktion wird der Höchstbietende per E-Mail informiert. Wir teilen Ihnen die für die Abwicklung des Vertrages erforderlichen Daten mit und bitten Sie um die Zahlung des Kaufpreises.

Wie bekomme ich

meinen „Traum“?

Sobald der Kaufpreis eingegangen ist, erhalten Sie ein Zertifikat, mit dem Sie das Objekt beim Händler auslösen können. Von ihm erhalten Sie dann auch eine Quittung. Wer sein Produkt nicht selbst abholen möchte, kann direkt mit dem Händler eine Lieferung vereinbaren – hierdurch können Ihnen aber unter Umständen zusätzliche Kosten entstehen.

Ich habe noch mehr Fragen.

Wer hilft mir weiter?

Weitere Hinweise und technische Ratschläge finden Sie auf unserer Online-Auktionsseite unter der Rubrik „Hilfe“. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an auktion@tagesspiegel.de. Wir helfen Ihnen gern.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!