Zeitung Heute : Fraktionschef der Berliner CDU gibt Doktortitel ab

Berlin - Florian Graf, Fraktionschef der CDU im Berliner Abgeordnetenhaus, hat am Freitag überraschend seinen 2010 erworbenen Doktortitel an die Universität Potsdam zurückgegeben. Grund ist offenbar ein „Plagiatsverdacht“, den die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität in dieser Woche in einem Schreiben an den 39-Jährigen äußerte. Es seien Zweifel an der wissenschaftlichen Qualität der Dissertation aufgekommen, heißt es darin weiter. Graf gab den Titelverzicht am Freitagnachmittag in einer persönlichen Erklärung bekannt. Den Plagiatsverdacht erwähnt er darin nicht. Nach seiner Darstellung fielen ihm „bei einer eingehenden Prüfung“ selbst Qualitätmängel der Doktorarbeit auf. cs

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!