Zeitung Heute : Frankreich – Schweiz 0 : 0

Gottlieb-Daimler-Stadion Stuttgart, 13. Juni 2006, 52 000 Zuschauer

-

Ein Albtraum für die Erfinder des ausgeklügelten Ticketings: 33 Minuten vor Spielbeginn geht nichts mehr am Einlass vor Block 22 an der Untertürkheimer Kurve. „Vielleich warens net brav?“, antwortet ein Ordner auf die Frage, warum die Zuschauer vor den Drehkreuzen warten. „Da han woll jeman de Reset-Taste drückt“, ruft einer der Wartenden. Die Geräte mit den Lasern zum Abtasten der Eintrittskarten sind ausgefallen. Männer in schwarzen Anzügen und mit Knopf im Ohr hasten heran. Einer brüllt in ein Walkie-Talkie „Hier geed nichs mäh. Was solle ma mache?“ Hier wird die Technikgläubigkeit des Schwaben bitterböse bestraft. Von wegen, wir können alles außer Hochdeutsch. Die Minuten verrinnen. Von hinten staut sich die Menge auf. Aus den hinteren Reihen schallt es „Allez les bleues“, was weiter vorne ein rot-weißer Pulk mit einem stakkatohaften „Hopp Schwyz“ kontert. Zwei Techniker mit Halbglatze reißen schwitzend einen Telefonkasten auf und schütteln resignierend den Kopf. Nichts zu machen. Pfiffe. Buhrufe. Ein Ordner Anfang sechzig mit Glasbausteinen in der Brille beendet das Drama. Er beginnt, nach altbewährter Methode die Tickets einzureißen. So geht es also doch noch.

Tim Jürgens

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben