Zeitung Heute : Frankreichs König als Namenspatron

-

Seinen heutigen Namen erhielt der frühere Straßburger Platz nach der katholischen Kirche

St. Ludwig . Diese ist zum einen benannt nach dem einstigen Führer der Zentrumspartei im Reichstag, Ludwig Windhorst , der sich für den Bau des Gotteshauses eingesetzt hatte. Geweiht wurde die Kirche 1897 jedoch auf König Ludwig IX. von Frankreich . Von ihm stammt das Gemeindesymbol, die Lilie der Bourbonen , welche auch das Charlottenburg-Wilmersdorfer Bezirkswappen ziert. In den 80er Jahren begann die Ansiedlung vieler Lokale und der Platz wurde verkehrsberuhigt . Die Parkraumbewirtschaftung gilt inzwischen bis 22 Uhr. CD

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!