Zeitung Heute : Freie Universität weiter auf Klimaschutz-Kurs

Die Freie Universität Berlin hat im Februar erstmals zwei Blockheizkraftwerke in Betrieb genommen. Sie befinden sich in Düppel und Lankwitz an den Standorten der Veterinärmedizin und der Geowissenschaften. Blockheizkraftwerke produzieren Strom und Wärme gleichzeitig und zählen zu den hocheffizienten Energieerzeugungsanlagen. Durch die Anlagen rechnet die Technische Abteilung der Freien Universität mit einer Einsparung von rund 23 Prozent Primärenergie. Damit soll der Kohlendioxidausstoß der Freien Universität um 1300 Tonnen jährlich reduziert werden. gro

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!