Zeitung Heute : Freiheit und Sozialismus

-

DAS VORBILD

Der Kommunistin und Pazifistin Rosa Luxemburg fühlt sich Redler verbunden, weil sie standhaft war, Freiheit und

Sozialismus gleichermaßen propagierte – und weil sie unter

Einsatz ihres Lebens für ihre Ziele kämpfte.

DER FREUND

Michael Prütz, Mitglied im Landesvorstand der WASG, ist Redlers wichtigster Bündnispartner. Mit dem einstigen PDS- Mitglied und Vorkämpfer für ein Volksbegehren gegen den SPD-PDS-Senat verbindet sie die kategorische Ablehnung von Kompromissen in der Landesregierung. Gemeinsam schworen sie die heterogene Berliner WASG mit knapper Mehrheit auf Fundamentalopposition gegen Rot-Rot ein. Redler spricht täglich mit Prütz, auch um von seiner Berlin-Kenntnis zu profitieren. Er lobt ihre Überzeugungskraft.

DER GEGNER

Der Konflikt zwischen Oskar Lafontaine und Redler wird sich vor der Abgeordnetenhauswahl am 17. September zuspitzen. Bis dahin will Lafontaine für Berlins Linkspartei/PDS Wahlkampf machen – gegen seine eigene Partei WASG, die ihm in Berlin zu fundamentalistisch ist. Redler wirft dem Linkspartei-Fraktionschef im Bundestag vor, nicht konsequent genug gegen die „neoliberale“ Politik der PDS im Senat zu sein. Dennoch schätzt sie den einstigen SPD-Chef, weil erst durch ihn das Ziel der bundesweiten Linkspartei in greifbare Nähe gerückt sei. lvt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben