Zeitung Heute : Frühschoppen

Urban Media GmbH

Werner Höfer, Jahrgang 1913, war schon ein echtes Urgestein. Schmale stechende Augen, nach hinten gekämmtes graues Haar. Passend dazu die klobige Hornbrille, die seine Augen noch schmaler und stechender wirken ließ. Vor dem ehemaligen WDR-Programmdirektor musste man einfach Ehrfurcht haben, wenn erdie aktuelle politische Weltlage im Esszimmer meiner Großeltern erörterte.

Ehrfurcht vor Höfer hatten aber nicht nur wir Grundschulkinder, sondern auch mein Opa. Es war nämlich so: Jeden Sonntagvormittag wurden wir bei Oma und Opa abgeladen, um am obligatorischen Wochenendritual teilzuhaben. Beginnend mit dem Kirchgang, gefolgt vom Gang in die verrauchte Dorfkneipe zum Kartenspielen. Um halb zwölf gab es Sonntagsbraten mit Knödeln. Das Ritual endete mit dem „Internationalen Frühschoppen“, wenn sich Werner Höfer pünktlich um zwölf Uhr mit den sechs Journalisten aus fünf Ländern an unseren Tisch gesellte. Ab da durfte niemand mehr reden –außer Höfer und seinen Journalisten. Die waren mitunter schlecht zu verstehen, weil viele von ihnen nur gebrochenes Deutsch sprachen. Zu sehen waren sie manchmal auch nicht. Genau wie mein Opa verschwanden sie dann und wann hustend hinter dichten Rauchschwaden ihrer dicken Zigarren oder Zigaretten. Mehrere Schoppen Weißwein wurden im Studio ebenfalls gereicht. Jedenfalls waren wir auf diese Weise gezwungen, jeden Sonntag den weisen Worten des Werner Höfers zu lauschen – bis wir punkt 12Uhr30 endlich erlöst wurden und draußen spielen durften.

Eines Sonntags, Ende der 80er, erschienen Höfer und die rauchenden Journalisten plötzlich nicht mehr zum Mittagessen: Nach 35 Jahren „Frühschoppen“ wurde Höfer von seiner faschistoiden Vergangenheit eingeholt. Kurze Zeit später ist mein Opa dann an Herzversagen gestorben. Auf dem Nachhauseweg vom Kartenspielen in unserer Dorfkneipe. Stephan-Alexander Weichert

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!