Zeitung Heute : Fünf Jahre Gefängnis für Scheren-Angriff

Der Tagesspiegel

Wegen einer Scheren-Attacke auf eine Gefängnispsychologin ist ein Häftling am Montag vom Landgericht zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der 51-jährige Angeklagte handelte aus Wut, begründete Richterin Dagmar Beyer das Urteil wegen gefährlicher Körperverletzung. Er hatte die frühere Leiterin der sozialtherapeutischen Abteilung der Haftanstalt Tegel mit der Schere angegriffen und an Hals und Nacken verletzt. Die Psychologin erlitt keine bleibenden Schäden. Der Häftling sitzt seit mehr als 20 Jahren wegen Mordes an seiner Freundin im Gefängnis. Er hatte sich Hoffnungen auf eine Entlassung auf Bewährung gemacht und sollte zunächst eine Therapie machen. Der Mann sei nicht fachgerecht behandelt worden, hieß es in dem Urteil des Gerichts. Die festgestellten Mängel wirkten sich für ihn deutlich strafmildernd aus. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben