Zeitung Heute : Fünf Tote bei Geiselnahme in Karlsruhe

Karlsruhe - Bei einer Zwangsräumung in Karlsruhe hat ein Geiselnehmer den Gerichtsvollzieher, den Wohnungsbesitzer, einen Schlüsseldienstmitarbeiter, seine Lebensgefährtin und sich selbst getötet. Die Tat war geplant. Zwei der Männer wurden mit Kopfschüssen regelrecht hingerichtet. Bei dem Täter handelt es sich um einen Franzosen aus dem Elsass. Der Jäger besaß offenbar mehrere Schusswaffen, die in Frankreich leichter zu erwerben sind als in Deutschland, weil dort das Waffenrecht liberaler ist. Dem Blutbad war eine stundenlange Geiselnahme vorausgegangen, die die Polizei zunächst gewaltlos beenden wollte. Ein ganzer Stadtteil war abgeriegelt, Als aus der Dachgeschosswohnung Rauch strömte, stürmte das Einsatzkommando die Wohnung und fand die Toten. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!