Zeitung Heute : Fürsprecher gewinnen

Auch private Kontaktarbeit verlangt Methode

-

Networking wird auch für den Einzelnen immer wichtiger – für Arbeitnehmer auf Jobsuche ganz besonders. Seit die Personalabteilungen der Bewerberflut kaum noch Herr werden, bekommt „Vitamin B“ ein immer höheres Gewicht. Diese Überzeugung jedenfalls vertritt Ulrike Rudolph in ihrem Buch „Karrierefaktor Networking“ (Haufe Verlag, Freiburg 2004, 19,80 Euro). Die Bewerbungsberaterin: „Die Unternehmen setzen lieber auf Empfehlungen oder persönliche Kontakte.“

Aktiv Kontakte zu knüpfen und die eigenen Fähigkeiten gezielt zu vermarkten, hat laut Rudolph zwei Vorteile: „Man erfährt nicht nur von freien Stellen, sondern gewinnt gleichzeitig oft auch noch Fürsprecher.“ Auch ein dichtes Kontaktnetz könne die fachliche Eignung nicht ersetzen, sei aber wichtig, um sich überhaupt erst ins Gespräch zu bringen. Zudem sei ein persönlich bekannter Personalentscheider leichter von der Güte der charakterlichen Qualität zu überzeugen: „Motivation oder Teamfähigkeit lassen sich in einer Bewerbung nun einmal schwer formulieren, sagt Rudolph. In ihrem Buch zeigt sie auf, was einen „guten Networker“ auszeichnet. Offenheit für Menschen und Beziehungen allein seien es nicht. „Womöglich spielt Ihr Nachbar mit dem Chef Ihrer Wunschfirma im selben Tennisclub, und aus einer beiläufigen Unterhaltung wird unverhofft ein viel versprechender Kontakt“, zitiert Rudolph die verbreitete Legende. Das sei Wunschdenken. Die wahre Kunst des Netzwerkens bestehe nicht darin, nicht möglichst viele, sondern die richtigen Leute kennenzulernen. Rudolph rät, nicht nur auf kommunikative Fähigkeiten zu setzen. Ebenso wichtig sei es, berufliche Ziele zu formulieren, relevante von irrelevanten Verbindungen zu unterscheiden und das bestehende BeziehungsNetzwerk gezielt zu erweitern. rch

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben