Zeitung Heute : Gasag senkt die Preise um zehn Prozent

Berlin - Zum vierten Mal in diesem Jahr senkt die Berliner Gasag die Preise für Gas. Vom 1. Oktober an müssen die Kunden 0,6 Cent pro Kilowattstunde weniger zahlen, das entspricht etwa zehn Prozent. Insgesamt hat damit das Unternehmen, das in Berlin rund 600 000 Kunden beliefert und auf einen Marktanteil von knapp 90 Prozent kommt, die Preise in diesem Jahr um rund 25 Prozent reduziert. Mit den Preisschritten reagierte die Gasag auf den Ölpreis, der sich indes binnen Jahresfrist noch deutlich stärker nach unten entwickelt hat. Deshalb sieht auch die Verbraucherzentrale Berlin Spielraum für weitere Preissenkungen beim Gas. Die Gasag will jedoch erst nach der Heizperiode, also im nächsten Frühjahr, über weitere Preisänderungen entscheiden. alf

Seite 15

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben