GASTPROFESSUR : GASTPROFESSUR

Die Valeska-Gert-Gastprofessur für Tanz und Performance ermöglicht es Studierenden der Freien Universität Berlin seit dem Wintersemester 2006/07, Theorie und Praxis zu verbinden. Gefördert wird die Professur vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und von der Akademie der Künste Berlin.

Namenspatronin der Gastprofessur ist eine der innovativsten Tänzerinnen der historischen Avantgarde, Valeska Gert (1892-1978). In ihrer experimentellen Praxis, in der Selbstreflexion des eigenen choreografischen Wirkens, der kritischen Revision bestehender Körperbilder und in der originellen Verbindung von Bewegung, Medien (Film) und Performance steht Valeska Gert stellvertretend für Tänzer und Choreografen, die es zu entdecken gilt und deren Geschichte noch zu schreiben ist. Darin liegt eine wichtige Aufgabe der noch jungen Disziplin der Tanzwissenschaft.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar