Zeitung Heute : Gebrauchte Firmen-PCs für die Schulbank

Schulcomputer werden in Deutschland zwar händeringend gesucht, sind aber oftmals nicht finanzierbar.Die Kassen auch im Bildungssektor sind leer.In deutschen Unternehmen werden jedoch alljährlich mehrere Millionen PCs gegen neue Rechner ausgetauscht, die häufig noch leistungsstark, aber nicht mehr Stand der Technik sind.Solche Rechner will die Bonner Initiative Schulen ans Netz sammeln und an Schulen verteilen.

Von dem EDV-Ausrüster Omnico GmbH in Mörfelden-Walldorf werden die Rechner abgeholt, überprüft und dann verteilt."In den ersten sechs Monaten seit dem Start der Initiative konnten wir rund 2000 PC verteilen", zog Omnico-Geschäftsführer Matthias Krönke eine Zwischenbilanz.Der Zuspruch aus der Industrie sei anfangs "sehr hoch" gewesen, sagte Krönke."Doch wenn wir erfolgreich weitermachen wollen, muß die Initiative mehr von den Unternehmen unterstützt werden."

Dies sieht auch Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD).Sie will Lösungswege aus der Misere erarbeiten."Ich sehe da einen ganz großen Handlungsbedarf, und da muß etwas passieren", erklärte die Ministerin in Bonn.

Die Ausstattung an den Schulen ist dabei nach Bulmahns Angaben höchst unterschiedlich, und "es gibt da kein Ost-West-Gefälle".In Baden-Württemberg, Thüringen, Hamburg und Nordrhein-Westfalen gibt es mehr Schulen am Netz als Schulen ohne Computeranschluß, so Untersuchungen.

Bei der von der Deutschen Telekom und dem Forschungsministerium unterstützten Initiative handelt es sich um eine Adaption des kanadischen Förderprogramms "Computer for schools".Firmen, die EDV-Geräte stellen wollen, können sich im Internet ( www.partnerderschulen.de ) Informationen über die Aktion verschaffen.Bislang hätten vor allem Unternehmen aus Westdeutschland an der Aktion teilgenommen."In den östlichen Bundesländern sind nicht mal zehn Prozent der gespendeten Geräte verteilt worden", sagte Krönke.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben