Zeitung Heute : Gefangen in der Flasche – der Geist von Malente

-

Es sah nicht gut aus für die deutsche Nationalelf zu Beginn der WM 1974 – Streit um die Prämien, die Niederlage gegen die Jungs aus der Zone, obendrein langweilte sich die Mannschaft im WM-Quartier im allzu ländlichen Malente. Da ernannte sich Franz Beckenbauer zum Spielertrainer, stellte die Mannschaft um und wurde Weltmeister. Und auch für die Langeweile wurde eine Lösung alkoholischer Natur gefunden, es wurde fleißig gebechert und zwischendurch heimlich nach Hamburg ausgebüxt, immer beflügelt vom Geist von Malente.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben