Zeitung Heute : Geld in der Tasche

Der Tagesspiegel

Auch bescheidene Menschen wollen mal ins Kino gehen oder übers Wochenende ins Grüne fahren. Wenn man aber bei „Wer wird Millionär" nicht genommen wurde, bleibt nur eins: ehrliche Arbeit.

Eine beliebte Anlaufstelle sind die studentischen Arbeitsvermittlungen. Allerdings ist das Angebot für Arbeitssuchende hier zurzeit „sehr sehr schlecht“, wie Fred Hamann, der Leiter der Arbeitsvermittlung der „Heinzelmännchen“ sagt. Bei längerfristigen Jobs sei die Lage am schwierigsten. Die Konjunkturschlappe macht sich auch auf dem Jobmarkt für Studenten bemerkbar. Außerdem seien verschiedene Großfirmen zu den Zeitarbeitsfirmen gewechselt, die die Abrechnungen billiger machen. Von 100 Studenten, die sich morgens um 8 Uhr bei den „Heinzelmännchen“ einfinden, bekommen momentan bestenfalls 50 einen Job. Die meisten als Bauhelfer, Reinigungs- oder Küchenkraft und Umzugspacker. Für qualifizierte Studenten haben die „Heinzelmännchen“ eine Fachvermittlung. Der Durchschnittslohn beträgt 8 Euro 20, wegen der schlechten Lage bieten die „Heinzelmännchen“ aber auch Jobs darunter an.

Wer sich bei den studentischen Arbeitsvermittlungen um Arbeit bemüht, muss seinen Ausweis, eine Studienbescheinigung, die Lohnsteuerkarte, den Krankenversicherungsnachweis und ein Passbild mitbringen. Ausländische Studierende müssen außerdem die Arbeits- und Aufenthalterlaubnis dabei haben.

Die Vermittlungsstellen können Ihnen sagen wie viel Sie verdienen dürfen, damit Sie nicht den vollen Sozialversicherungsbeitrag zahlen müssen. Generell gilt: Sie sollten „hauptberuflich studieren". Das heißt, eine Hälfte des Jahres müssen Sie sich unterhalb von 20 Arbeitsstunden pro Woche bewegen, in der anderen Hälfte darf es auch mehr sein.

Studentische Arbeitsvermittlungen:

TUSMA e. V., Hardenbergstr. 9, 10623 Berlin, Telefon: 315 934 0, Mo-Fr 7-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr, www.tusma.de (Losnummerverfahren; für Studierende der TU, HU, UdK und der Fachhochschulen)

Heinzelmännchen, Thielallee 38, Telefon: 831 60 71; Mo, Di, Do 8-18 Uhr, Mi, Fr 8-17 Uhr. Anmeldung: Mo-Fr 9.30-11.30; userpage.fu-berlin.de/~heinzelm

Private Vermittlungen für Studenten:

effektiv (Technische Fachhochschule), Luxemburger Str. 10, „Haus Gaus", 13353 Berlin; Telefon 4548 2319/ -29/ -39; Mo-Fr 7-17.30 Uhr; www.jobstudent.de

criteria, Schillerstr. 7, 10625 Berlin, Telefon 78 77 11- 0, Mo-Fr 8-18 Uhr, www.criteria-jobs.de

Intertnetvermittlung: www.jobber.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben