Zeitung Heute : Geldticker: Unisphere-Preis gesenkt und mehr

mehr

Der Siemens-Konzern hat die geplante Preisspanne für den Börsengang seiner US-Tochter Unisphere wegen der schlechten Stimmung an den Finanzmärkten gesenkt. In den offiziellen Unterlagen für die US-Börsenaufsicht SEC sei jetzt eine Preisspanne von 15 bis 17 Dollar angegeben, erklärte eine Siemens-Sprecherin. Im vergangenen Herbst sei noch ein Preis von 20 bis 22 Dollar je Aktie prognostiziert worden. Unklar ist weiter der Zeitpunkt des Börsengangs der Tochter, die auf Verteilertechnologien für Datenströme im Internet spezialisiert ist. Am 12. März wird auch die Siemens AG, Berlin/München, selbst in den USA an die Börse gehen. Das Notierung soll den Konzernumbau der vergangenen zwei Jahre krönen. dpa

SAP steht zu Nortel

Die SAP AG, Walldorf, hat am Montag Meldungen dementiert, dass die Allianz mit dem US-Konzern Nortel in Frage gestellt sei. SAP und Nortel hatten im Mai 2000 eine Allianz zur Entwicklung von Softwarelösungen vereinbart. Nach dem Wechsel im Management der Nortel gebe es derzeit Gespräche zwischen den beiden Unternehmen, sagte ein Sprecher der SAP am Montag. Dies sei aber Teil eines normalen Dialogs zwischen Partnern und es gebe keinen Grund, darüber nachzudenken, dass die Allianz aufgelöst werden könnte. Die Aktie von SAP gab am Montag bis 15 Uhr um 2,4 Prozent auf 142 Euro nach. rtr

Pro Sieben unter Kursdruck

Die Aktien des Fernsehsenders Pro Sieben AG sind am Montag unter starken Druck geraten. Bis gegen 15 Uhr gab das Papier, das im M-Dax notiert wird, um elf Prozent auf 32,75 Euro nach. Händlern wurden von Berichten verunsichert, Pro Sieben müsse Einbußen bei den Werbeeinahmen hinnehmen. Angeblich hat Pro Sieben im Januar ein Fünftel weniger Werbezeit verkauft als im vergleichbaren Vorjahresmonat. Pro Sieben äußerte sich zu den Berichten nicht. rtr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben