Zeitung Heute : GENREPARODIE

7 Psychos.

Lydia Brakebusch

Marty arbeitet an einem Drehbuch. „7 Psychos“ soll der Film heißen, doch er hat noch keine Ahnung, worum es gehen soll. Dabei bietet sein Umfeld Inspiration: Sein Freund Billy entführt Hunde, bringt sie wieder zurück und kassiert den Finderlohn mit Unterstützung des mysteriösen Pazifisten Hans. Als die beiden das Hündchen Bonny entführen, gerät alles aus den Fugen: Bonnys Herrchen, Gangster Charlie, ist so tierlieb wie skrupellos. So sehr „7 Psychos“ an den Filmen von Tarantino oder Guy Ritchie orientiert ist, so sehr zieht er sie und damit sich selbst ins Lächerliche. Marty, Billy und Hans gehen so auf in der Arbeit am Drehbuch, dass ihre Flucht in eine Folge von Regieanweisungen ausartet. Eine schelmische Liebeserklärung ans Genre. Und ein begeisterndes Duell zwischen den Schauspielern Sam Rockwell und Christopher Walken. Frech. Lydia Brakebusch

GB 2012, 110 Min., R: Martin McDonagh, D: Sam Rockwell, Colin Farrell, Christopher Walken, Woody Harrelson, Tom Waits

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben