Zeitung Heute : Genuss im Hier und Jetzt

Yoga bietet sanfte Bewegung ohne Rekord-Absichten

-

„Genau genommen leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart; die meisten bereiten sich vor, demnächst zu leben", hat Jonathan Swift schon vor einiger Zeit sehr treffend festgestellt. Das passt ganz gut auf die Motive, mit denen viele heute zum Sport gehen: Fitter und gesünder werden, besser aussehen. Demnächst. Überwindung als Investition in die Zukunft.

Sprechen wir zur Abwechslung einmal nicht davon, was es für die Gesundheit bringen kann. Oder ob man eines Tages noch schneller, stärker und geschickter sein wird. Schließlich gibt es da noch den WohlfühlFaktor. Ein guter Grund, eine neue Bewegungsart auszuprobieren. Vielleicht eine, in der das Wettbewerbsprinzip keine Rolle spielt. Tanzen, Tai Chi oder zum Beispiel Yoga. „Hier geht es nicht um den Kampf, um Position und Taktik, sondern um den Menschen selbst, um seine Fähigkeiten und Bedürfnisse", versichert die Schauspielerin und Yoga-Adeptin Ingrid Caven. Atemübungen wirken entspannend, gleichzeitig werden in den Asanas, den Körperübungen des etwas sportlicheren Hatha Yoga, aber auch die Muskeln gefordert. Eine ideale Kombination für moderne Menschen, die der Beruf meist zwingt, es genau umgekehrt zu machen: Stress unbewegt am Schreibtisch „auszusitzen“.

Schön ist auch, dass man es kaum schafft, noch an etwas anderes zu denken, während man sich auf eine Yoga-Stellung konzentriert. „Wenn man auf einem Bein steht, kann man nicht über die Steuererklärung nachdenken“, sagt Ingrid Caven. Für eine komplizierte Figur beim Salsa- oder Bauchtanz gilt das sicher ebenso. Die Konzentration, mit der man sich einem Bewegungsablauf widmet, kann sehr zufrieden machen. „Ein kontrollierter Geist führt zur Glückseligkeit", soll Buddha gesagt haben. Große Worte, doch den meisten reicht es schon eine Nummer kleiner. aml

Kurse in Berlin zum Beispiel über:

www.wegdermitte.de

www.byz.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben