Zeitung Heute : Geschenke stapeln

Stephan Wiehler

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

Wir sind umgezogen. Emma hat jetzt ein eigenes Zimmer, und meine Frau und ich sind endlich mal wieder allein im Schlafzimmer. Wie aufregend! Unsere Tochter freut sich, ihre Spielsachen ausbreiten zu können. Der zusätzliche Platz kam zur rechten Zeit, denn sie hat gerade Geburtstag gefeiert und einen Haufen Geschenke bekommen. Emma ist jetzt zwei. Wenn man sie selbst fragt, behauptet sie allerdings, drei zu sein. „Nein, Emma: zwei! Du bist jetzt zwei“, versuche ich ihr die Zahl an den Fingern begreiflich zu machen. „Drei!“, beharrt sie, im gleichen Brustton der Überzeugung, mit dem sie „Mein Auto“ sagt, sobald sie unseren Renault an der Straße stehen sieht.

Ich kapituliere und übergebe sie den Erzieherinnen in der Kita: „Heute könnt’ ihr mal zeigen, was ihr pädagogisch drauf habt“, begrüße ich sie, „Emma meint, sie sei drei“. Eine Mutter mischt sich ein: „Bei uns ist es genau umgekehrt. Seit meine Tochter drei ist, behauptet sie, sie sei zwei.“ Das gibt mir zu denken: „Erstaunlich, so früh geht das bei euch Frauen los?“ Ein Gag, der irgendwie nicht ankommt.

Die Feierlichkeiten zum zweiten Geburtstag Ihrer Majestät des Kinds ziehen sich über drei Tage hin. Zum Auftakt gibt es einen Geburtstagsbrunch in der Kita, mit Kuchen und Kerzen pusten. Der nächste Tag gehört der Familie. Oma ist aus Westdeutschland angereist und hat einen Holz-Puppenwagen mitgebracht, von Mama und Papa gibt es ein Bauernhaus mit Kuhschafziegehund und Kleinfamilie, dazu Kuchen, und Emma darf Kerzen pusten. Am dritten Tag kommen Emmas Freunde aus Kita, Schwimmkurs und Nachbarschaft, sie bringen noch einen Puppenwagen, einen Barbie-Einkaufstrolley, eine Mal-Tafel, Bücher, Tier-Puzzle, Knetgummi. Langsam wird es eng in Emmas neuem Zimmer – und Weihnachten steht vor der Tür. Noch so eine Bescherung, und wir müssen wieder umziehen. Ich fürchte, Emma lebt über unsere Verhältnisse.

Wer seine Geschenke zu Hause nicht mehr unterbringt, kann sie bei der Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft (www.behala.de) einlagern. Auskünfte erteilt Herr Manheimer unter Tel. 3909 5232.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben