Zeitung Heute : Geschichten, Bilder und Gedichte: Die Sphären höchster Fußballkunst

Außerdem: Live-Übertragung aller Spiele auf Großbildleinwand

-

Trost, Beistand und Halt – das braucht der Fußballfan während einer Weltmeisterschaft ganz besonders. Schließlich muss man als Anhänger zunächst vor allem tapfer sein: Wenn die eigene Nationalelf schon wieder unerklärlicherweise eine hundertprozentige Torchance vergibt oder der Trainer erratische Auswechslungen vornimmt.

Für solche Fälle gibt es zum Glück Harald Martenstein. Keiner erklärt die kleinen und großen Unwägbarkeiten des Lebens in seinen Kolumnen so gut wie der Autor des Tagesspiegels. Der Kisch-Preisträger ist auch für „11 Freunde täglich“ auf „Deutschlandreise“ unterwegs. Was er auf dem Rasen und abseits des Spielfeldes beobachtet, wird Martenstein heute gegen 20 Uhr im Lido erzählen.Dort kann er sicher auch die Togolesen, Schweizer, Ukrainer und Saudis verbal in oder auf den Arm nehmen, falls ihre Teams in den Spielen des Nachmittags versagt haben sollten.

Womöglich muss Martenstein sich auch selbst trösten. Sein Geheimfavorit auf den WM-Titel ist die Ukraine – und die kann morgen bei einer Niederlage gegen Saudi-Arabien nach ihrer 0:4-Auftaktpleite gegen Spanien bereits ausscheiden. Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt moderiert.

Weiterhin auf dem Spielplan: Der British Council präsentiert Fußballkunst vom Feinsten. Die britische Fotografin Faye Chamberlain zeigt ihre eindrucksvolle Reihe „Football Focus“, die während der Weltmeisterschaften 1998 und 2002 entstand. Und ihr Landsmann Crispin Thomas liest aus seinen mitreißend ehrlichen Fußballgedichten. Abends wartet auf das Fußballvolk noch die Partie Spanien gegen Tunesien, für die Musik sorgt wieder einmal der legendäre DJ Trevor Wilson.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!