Zeitung Heute : Gespensterbahn

-

Berühmt ist der Satz aus dem Vorspann des Manifest der Kommunistischen Partei: „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus.“ Ein Gespenst? Wer das glaubt, glaubt an Gespenster. Und wer an Gespenster glaubt, muss sich seinem Glauben stellen. Das tut diese Inszenierung und vermisst den Abstand zwischen (kommunistischer) Vision und Realität. Regie bei diesem Theaterabend vor, von und nach Karl Marx führt Astrid Griesbach .

20 Uhr, Probebühne Curvystraße 7, Ecke Schlesische Str., Kreuzberg

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!