Zeitung Heute : Gesundheit

Bundesministerium

für Gesundheit

Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) ist auf Bundesebene für den Gesundheitsschutz und die Krankheitsbekämpfung zuständig – und damit auch für den Schutz vor Infektionen wie mit dem Ehec-Erreger. Doch die Opposition vermisst ein beherztes Eingreifen des Ministers. Zur besseren Koordinierung verlangt etwa der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach die Einrichtung eines zentralen Krisenstabs im Ministerium. Bahr und seine Berliner Kabinettskollegin Ilse Aigner (CSU) haben am Mittwoch die zuständigen Länderminister zu Beratungen nach Berlin eingeladen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben