Zeitung Heute : Geteiltes Mitleid

Der Tagesspiegel

Der „Corriere della Sera“ aus Mailand meint zur Belagerung Arafats:

Man würde gerne wissen, ob die „Pazifisten“, die nach Ramallah gegangen sind, um Arafat einen Schutzschild zu geben, auch in israelische Busse steigen, in israelische Supermärkte gehen oder in israelischen Restaurants zu Abend essen würden, um so mit den Israelis den Alptraum eines Attentats mitzuerleben. Nach der Welle der Anschläge fragt man sich, ob die Palästinenser ihren eigenen Staat wollen oder nicht viel eher die Zerstörung Israels? Von der Regierung in Israel zu fordern, sie solle jetzt verhandeln, während eine Terror-Offensive dieses Ausmaßes im Gange ist und das Land am Rand der Verzweiflung steht, ist Unsinn, mögen Verhandlungen ansonsten auch mehr als notwendig sein.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!