Zeitung Heute : Gibt es erst ab Mitte März in Deutschland

Microsoft wird sein neues Computer-Betriebssystem "Windows 2000" am 17. Februar 2000 in den USA ausliefern. Das System, das aus schätzungsweise 30 Millionen Programmzeilen besteht, gilt als das größte kommerzielle Softwareprojekt der Welt, das wegen seiner Komplexheit bei Microsoft immer wieder verschoben wurde. Eine deutsche Version von "Windows 2000" werde vier bis sechs Wochen später auf den Markt kommen. "Windows 2000" löst das System "Windows NT 4.0" ab und richtet sich vor allem an kommerzielle Computer-Anwender. Microsoft versucht mit dem neuen System, verstärkt in den Markt der großen Server-Computer einzudringen, der vor dem Hintergrund der Allgegenwart des Internets dramatisch wächst. Dieses Segment wird bislang von dem konkurrierendem Betriebssystem Unix dominiert, da bisherige NT-Systeme von Microsoft nur bedingt für große Computeranlagen geeignet sind. "Windows 98" wird vorläufig nicht auf die neue "Windows 2000"-Technologie umgestellt, sondern unter dem Markennamen "Windows Millennium" auf der Basis des alten Betriebssystems DOS fortgeschrieben.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar