Zeitung Heute : Go.com: Doch nicht abgeschaltet

Der Disney-Konzern hat seine Entscheidung zur Einstellung des Web-Portals Go.com revidiert und will es nun doch fortsetzen. Im Stillen stellte Disney die Web-Seite schon am Mittwoch vergangener Woche in neuer Form ins Internet. Statt der Suchmaschine Infoseek, die Disney 1998 für Go.com gekauft hatte, arbeitet dort jetzt der frühere Rivale GoTo.com im Hintergrund. Im Mai vergangenen Jahres legte Disney mit der Zahlung von 21,5 Millionen Dollar einen Urheberrechtsstreit mit GoTo.com bei.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben