Zeitung Heute : Goethe-Institut: Drei Lesungen: Freier Eintritt für Zuhörer

bro

Mit Hans-Ulrich Treichel beginnt am 4. August im Goethe-Institut, Neue Schönhauser Straße 20 in Mitte, eine Reihe von Lesungen. Die Vorträge sind Teil eines Fortbildungsseminares "Literatur im Unterricht" für Deutschlehrer und Hochschuldozenten, sind für interessierte Zuhörer aber zugänglich. Treichel liest aus seiner Erzählung "Der Verlorene" über die jahrelange und verzweifelte Suche eines Elternpaares nach ihrem erstgeborenen Sohn Arnold, der als kleiner Junge auf dem Kriegstreck vom Osten in den Westen verschwunden war. In der Lesungsreihe folgen John von Düffel am 8. August mit dem Roman "Vom Wasser" und am 10. August Burkhard Spinnen, der sein Buch "Dicker Mann im Meer" vorstellen wird. Die Lesungen beginnen jeweils um 20 Uhr, im Anschluss können die Zuhörer noch bei einem Glas Wein mit den Autoren diskutieren. Der Eintritt ist frei.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben