Zeitung Heute : Grand-Prix-Vorentscheid

zusammengestellt zur NDR-Show am 8. März von

Anna Kemper

5 189 Mädchen bewarben sich bei der Casting-Show „Popstars“; Bahar, Mandy und Senna waren die Besten. Als Girl-Group „Monrose“ haben sie am 8. März zwei Gegner: Heinz-Rudolf Kunze und Roger Cicero. Quelle: monrose.de

1980 gewann Heinz-Rudolf Kunze beim „Pop-Nachwuchs-Festival“ in Würzburg. Quelle: heinzrudolfkunze.de

259 Seiten stark ist das Buch „Kampf der Kulturen – der Eurovision Song Contest als Mittel national-kultureller Repräsentation“, die Doktorarbeit von Irving Wolther.Quelle: taz

30 Musiker spielen im St.-Pauli-Kurorchester, das die Songs der Kandidaten begleitet. Der NDR verspricht, das Orchester werde „Erinnerungen wachrufen an Max Greger, Paul Kuhn und James Last“. Quelle: ndrtv.de/grandprix

3 Mal musste Thomas Anders beim Vorentscheid im vergangenen Jahr zu seinem Song ansetzen – eine technische Panne hatte den Strom unterbrochen. Quelle: spiegel.de

2 Lieder muss jeder Kandidat singen: Neben „Die Welt ist Pop“ (Kunze), „Even Heaven Cries“ (Monrose) und „Frauen regier’n die Welt“ (Cicero) interpretieren sie jeweils einen Grand-Prix-Klassiker. Quelle: ndrtv.de/grandprix

1 obligatorischer Schnurrbart fehlt auf dem Cover der neuen CD von Heinz-Rudolf Kunze: Seit neuestem präsentiert er sich bartlos. Quelle: amazon.de

½ Jahr war Roger Cicero alt, als er bei der Tänzerin Josephine Baker auf dem Schoß saß. „Ich kuschelte mich in ihr schönes Dekolleté“, erzählt der Sänger. „und übergab mich.“ Quelle: Bunte

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar