Zeitung Heute : Grand Vitara XL-7 künftig als Fünfsitzer

mm

Als Siebensitzer ging das neue Suzuki-Flaggschiff Grand Vitara XL-7 mit dem 127 kW (173 PS) leistenden 2,7-Liter-Leichtmetallmotor mit Vierventiltechnik im Herbst vergangenen Jahres an den Start. Doch offenbar bot diese Variante den Käufern zu wenig Kofferraum. Deshalb entschied sich Suzuki jetzt dafür, den Siebensitzer durch eine fünfsitzige Variante zu ersetzen, deren Laderaum nun 190 Liter mehr und damit 438 Liter (fensterhoch) und 900 Liter (dachhoch) fasst. Dieses Ladeabteil lässt sich durch Vorklappen der Rückbank auf bis zu 705 Liter (fensterhoch) und 1687 Liter (dachhoch) erweitern.

Suzuki bietet das neue fünfsitzige Flaggschiff für 24 750 euro in der Basisversion und für 25 520 Euro in der Comfort-Ausstattung mit Tempomat, Sitzheizung und Alufelgen an. Diese Preise liegen um 770 Euro niedriger als die Preise für den Grand Vitara XL-7 als Siebensitzer.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar