Zeitung Heute : Gratwanderung

Jonathan Adler:
Jonathan Adler:

„Happy Chic“ nennt Jonathan Adler seine Einrichtungsphilosophie, die er als Mischung aus 95 Prozent Stil und fünf Prozent Happy bezeichnet. Grundlage dafür sei eine gute Einrichtung, die mit witzigen, exzentrischen, bisweilen bunten Accessoires und persönlichen Einzelstücken aufgepeppt wird – eine gewagte Gratwanderung zwischen gutem Geschmack und überladenem Kitsch. Wobei es dem amerikanischen Designer nicht darum geht, seinen Lesern einen speziellen Stilmix oder gar ein Designdiktat aufzuzwingen, sondern ihre Sinne zu öffnen für Neues und Gewagtes, für mehr Persönlichkeit im Eigenheim und vor allem für Spaß. Und das gelingt ihm wunderbar.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!