Zeitung Heute : Greenwich-Zeit: GMT wird nicht zum Internet-Standard

Wohl gescheitert ist das Vorhaben des britischen Premierministers Tony Blair, die internationale Zeitmessung von Greenwich (GMT) auch im Internet als Referenz durchzusetzen. Wie die britische Tageszeitung "The Independent" berichtete, brachten technische Schwierigkeiten mit dem Microsoft-Browser Internet Explorer das Projekt zu Fall. Die Software, die von mehr als 80 Prozent aller Surfer genutzt werde, lasse sich nicht mit der geplanten Internet-Zeit GeT (Greenwich Electronic Time) vereinbaren. Das Microsoft-Produkt verhalte sich "unvorhersehbar" und lasse die Verwendung einer einheitlichen Zeit nicht zu.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0Kommentare

Neuester Kommentar