Zeitung Heute : Griechenland: Tipps für Milos

Anreise: Direktflüge zwischen Berlin und Athen gibt es derzeit nicht. Preisgünstigste Umsteigeverbindungen sind mit KLM via Amsterdam (483 Mark) oder mit Czech Airlines via Prag für 491 Mark. Der Lufthansa-Flug über Frankfurt kostet in der günstigsten Variante rund 550 Mark. Zu allen genannten Preisen addieren sich Steuern und Gebühren.

Von Athen nach Milos fliegt man mit Olympic Airways (ein Mal täglich) für rund 110 Mark (rund 30 Minuten); mit der Fähre ab Piräus (zirka fünf bis sieben Stunden) rund 30 Mark; oder mit dem "Flying Dolphin" (nur bei ruhiger See) in etwa vier Stunden, rund 60 Mark.

Übernachtung: Hotel Thalassitra im Hafenort Adamas, die Telefonnummer lautet: 00 30 / 287 / 235 70, die Telefaxnummer: 00 30 / 287 / 234 21. Doppelzimmer (mit Frühstück) in der Nebensaison ab 60 Mark; in der Hauptsaison ab 180 Mark.

Artemis, Appartements am feinsandigen Strand von Paliochori, Telefonnummer: 00 30 / 287 / 312 22, Telefaxnummer: 00 30 / 287 / 312 21. Nebensaison ab 45 Mark; Hauptsaison ab 100 Mark.

Unterwegs: Busse: nur zwischen den Hauptorten Tripiti - Plaka - Adamas (und in der Hauptsaison zu Stränden wie Paliochori oder Provatas). Mit dem Bus kann man auch Polonia im Nordosten der Insel erreichen. Einst ein beschaulicher Fischerort, ist Polonia heute auf dem Weg zur reinen Bettenhochburg.

Mietwagen (ein Tag ab 60 Mark) zum Beispiel bei "Happy Ride", Adamas, Telefonnummer: 00 30 / 287 / 234 22, Telefax: 00 30 / 287 / 234 21 (freundliche, deutschsprechende Vermieterin).

Essen gehen: Einfache, traditionelle Bauernküche mit Blick auf den Hafen von Adamas, bei Zacharias und Antonia.

Barko Tavern, bei Griechen sehr beliebte Taverne; in Adamas an der Straße Richtung Plaka, man sitzt unter Zitronenbäumen und einem Bambusdach.

Ein lauschiges und bei Griechen sehr beliebtes Restaurant ist das "Glaronisia" (mit reichhaltigem Fischangebot) in Tripiti.

Wer beim Essen die Sonne untergehen sehen will, findet im verträumten Fischerort Klima (nicht mit dem Bus zu erreichen) das Hotel Panorama (viel Fisch).

Am Strand von Paliochori gutes Essen bei Artemis.

Besichtigung: Archäologisches Museum und Heimatmuseum in Plaka; Katakomben (2. bis 6. Jahrhundert nach Christus), (römisches) Amphitheater und Fundort der Venus von Milos bei Tripiti.

Auskunft: Griechische Zentrale für Fremdenverkehr, Neue Mainzer Straße 22, 60311 Frankfurt am Main, Telefonnummer: 069 / 23 65 61 63, Fax: 069 / 23 65 76

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben