Zeitung Heute : Grillen mit Ronaldo

-

WEILER: Lieber Campi, eine Frage drängt sich auf, wird eigentlich in der Dreigroschenoper gegrillt? Ich glaube nein. Ich habe das Stück zweimal gesehen, ist aber schon länger her. Und ich kann mich nicht erinnern, dass da gegrillt wurde. Dabei wird zurzeit überall gegrillt. Bei mir zu Hause zum Beispiel. Gestern kaufte ich ein Stück Rinderlende, ein Schaschlik und eine Bratwurst. Der Metzger jammerte gleich: „Grillen, grillen, grillen. Alle grillen. Und was mache ich mit dem schönen Suppenfleisch?“ Ich sagte: „Das kaufe ich im Oktober.“ Und er: „Jaja, und dann will kein Mensch mehr grillen. Es ist immer dasselbe.“ Ich grillierte also und schlief in der zweiten Hälfte des Brasilienspiels zufrieden ein. Das hätte Ronaldo auch gerne getan, aber er musste ja spielen. Er verrichtete seine Arbeit, als habe er vorher in seinem Hotelzimmer zwei Halsgrat, vier Käsekrainer und ein Blockhaussteak gefuttert. Vielleicht sollte er bei der Grillweltmeisterschaft mitmachen. Und Ihr solltet auf der Bühne grillen. Was für ein hübscher inszenatorischer Einfall. Schenke ich euch. Dein Jan

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben