Zeitung Heute : Gross Schauen: Tipps für die Reise

Anreise: Mit dem Auto bis zur Ausfahrt Storkow auf der Autobahn Berlin-Frankfurt (Oder) und dann weiter über Rieplos bis Storkow und von dort auf der B 246 in Richtung Zossen bis Groß Schauen. Die Fischerei Köllnitz befindet sich etwas außerhalb direkt an der B 246.

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln gestaltet sich - wie sollte es anders sein - etwas schwierig. Mit der Bahn gelangt man zwar mühelos etwa von Berlin-Zoo bis nach Storkow (S-Bahn bis Bahnhof Lichtenberg, umsteigen in die Regionalbahn nach Storkow, Fahrtzeit eine Stunde und 43 Minuten), doch weiter nach Groß Schauen geht es nur mit dem Bus. Und der fährt lediglich an Werktagen zu Zeiten, die für aus Berlin Anreisende kaum realistisch sind. Wochenend-Besuchern wird geraten, sich auf einen Fußmarsch, vier Kilometer, von Storkow nach Groß Schauen einzurichten. Die Fahrradmitnahme auf der Regionalbahn ist "begrenzt möglich".

Veranstaltungen: Führungen mit der Naturwacht sind jederzeit möglich; Telefonnummer: 03 37 68 / 501 18, E-Mail-Adresse: dahme-heideseen@naturwacht.de

Exkursion mit der Naturwacht am 28. April, 14 Uhr, ab Mühlrad der Fischerei Köllnitz zum Beobachtungsturm (Infos unter Telefon 03 37 68 / 501 18).

Großschutzgebietstour am 30. Juni, ab 10 Uhr, Bahnhof Storkow, rund um die Groß Schauener Seenkette (Infos unter der Rufnummer 03 37 68 / 96 90).

Essen und Trinken: Restaurant "Köllnitzer Fischstuben" direkt am See, Telefon: 03 36 78 / 610 84, das angeschlossene Hotel verfügt über elf Doppelzimmer, die Übernachtung kostet in der Nebensaison (bis 30. April) 50,60 Euro, in der Hauptsaison 63,90 Euro inklusive Frühstück. Telefonnummer: 03 36 78 / 69 60, im Internet unter www.koellnitz.de

Das Fischereimuseum auf dem Hof der Fischerei ist täglich geöffnet.

Auskunft: Naturparkverwaltung Dahme-Heideseen, Dorfstraße 8, 15752 Prieros; Telefonnummer: 03 37 68 / 96 90.

Tourismusbüro Storkow, Schloss 6, 15859 Storkow; Telefon: 03 36 78 / 731 08.

Tourismusverband Oder-Spree-Seengebiet, Berliner Straße 30, 15488 Beeskow; Telefon: 033 66 / 25 33 00.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!